Neuerscheinung zum Thema Erdkabelvorrang für Gleichstromleitungen

Der Gesetzgeber hat im Dezember 2015 für fast alle Gleichstromleitungen den Vorrang der Erdverkabelung festgelegt. Für diese Projekte heißt es damit: Zurück auf Los! Möglichst geradlinige Trassen sind mit neuen Methoden zu entwickeln. Die gesetzlichen Ausnahmen vom Erdkabel-Vorrang erweisen sich als unpraktikabel. Die Zeitverluste bei der Leitungsplanung lassen sich nur durch Abschichtung, eine Reduktion des Trassenkorridors und eine kooperative Planung der Übertragungsnetzbetreiber mit den Gebietskörperschaften und Vereinigungen wieder aufholen.

Siegfried de Witt und Dr. Peter Durinke haben im DVBl 2016, S. 1354 ff. zu diesem Thema einen umfangreichen Aufsatz veröffentlicht, der die neuen Regelungen zum Erdkabelvorrang bei Gleichstromleitungen beleuchtet.

Comments on this entry are closed.