Kommunalverfassungsrecht

Das Kommunalverfassungsrecht beschreibt das die Gemeinden und Gemeindeverbände betreffende Organisationsrecht. Dazu gehören zum einen die Vorschriften über den Rechtsstatus der Gemeinden und Gemeindeverbände in der gesamtstaatlichen Organisation und zum anderen die Vorschriften über die innere Organisation der Gemeinden und Gemeindeverbände, also insbesondere die Bildung, Zusammensetzung und Kompetenzen der einzelnen Gemeindeorgane.

Veröffentlichungen:

  • P. Durinke/ Fiedler, Die Zulässigkeit von Bürgerbegehren und Bürgerentscheiden in der Bauleitplanung, ZfBR 2012, 531
  • P. Durinke, Bürgerentscheide in der Bauleitplanung – Zulässigkeit und Grenzen, 2011
  • de Witt/ Wolf, Kommunale Baumschutzsatzungen leben weiter!, NZBau 2010, 493
  • Heberlein, Die Meinungsäußerung des Beigeordneten im kommunalen Gremium, Baden – Württembergische Verwaltungspraxis 1980, 56